Projekt

Abweichungen

in der Fotografie

Abweichung des Farbtons

Farbe: Farbton

Farbtonunterschiede werden von Betrachtern eher wahrgenommen, als die Helligkeit oder die Sättigung einer Farbe. Ein Gegenstand, der eine andere Farbe besitzt als den Originalfarbton, wird in eine andere Wirklichkeit eingebracht. Diese Abweichung wird durch das Bezugsfeld erkannt, und erhält gegebenenfalls symbolische Bedeutung.

nach oben
Austauschen

Austauschen (Substitution)

Substitution ist der Ersatz, das Austauschen des eigentlichen Elementes durch ein anderes. Hier werden die üblichen Objekte im Sinne einer Aussage / Bedeutung durch andere ausgetauscht. Das Merkmal der Gestalt ist hierbei die Integrität, die Ganzheit der Form – respektive die verschiedenen Möglichkeiten ihrer abweichenden Verfremdung.

nach oben
Absolute Größe

Absolute Größe

Bei der absoluten Größe eines Objektes steht das Objekt für sich. Es wird stets für sich betrachtet und hat zu seinem gewissen vergleichsfähigen Umfeld keine Beziehung. Abweichungen werden erreicht, indem unscheinbare kleine Objekte um ein vielfaches größer und im Gegensatz dazu riesig große Dinge winzig klein abgebildet.

nach oben
Partielle Größe

Partielle Größe

Bei der partiellen Veränderung einer Ganzheit werden ein oder mehrere Elemente kleiner oder größer dargestellt als sie eigentlich sind. Das Alltägliche, wird zur Gestaltungstechnik der Überraschung. Bildlich gesprochen wird dabei ein Vergrößerungsglas auf ein Detail gerichtet, welches das einzelne Element in dramatischer Weise wiedergibt.

nach oben
Proportionale Größe

Proportionale Größe

Durch proportionale Veränderungen der Größenverhältnisse innerhalb werden reale Ordnungsprinzipien durcheinander gebracht. In Relation zu anderen Objekten erscheinen Gegenstände vergrößert oder verkleinert. Ein Element wird in seinen normalen Dimensionen verändert, d.h. die Maße werden normabweichend über- oder unterschritten.

nach oben
Hinzufügen

Hinzufügen (Addition)

Bei der Addition werden selbständig wirkende Teile einer Ganzheit einander zugeordnet. Visuelle Zeichen werden in bestimmter Weise aneinandergereiht und ergänzt. Erst durch Addition erhalten die Gestaltelemente ihre inhaltliche Bedeutung. Durch eine veränderte Kombination der gleichen Elemente entsteht somit eine andere Bedeutung.

nach oben
Kombination

Kombination

Durch die Kombination von verschiedenen in der Realität existenten Objekten entstehen wiederum neue abweichende Ganzheiten. So wie neue Wortkombinationen neue Bedeutungen bilden, kann mit Gestaltelementen, in ihren unendlichen Kombinationsmöglichkeiten, eine ebenso vielseitige visuelle Sprache entwickelt werden.

nach oben
Trennen/Teilen

Trennen/Teilen (Division)

Durch Zerschneiden der verbindenden Teile werden Elemente von einer Ganzheit gelöst. Diese Gestalt wird ganz oder teilweise in Einzelteile zerlegt und in ihrer Makellosigkeit gestört. Das Merkmal der Gestalt ist die Integrität, die Ganzheit der Form – respektive die verschiedenen Möglichkeiten ihrer Verfremdung.

nach oben
Umwandeln

Transformation

Der Begriff Transformation steht für das Umwandeln, Umgestalten und Umformen einer Gestalt. Umgestalten kann ohne und mit Zusatz erfolgen oder durch Wegnahme von Elementen einer Ganzheit vorgenommen werden. Auch hier ist das Merkmal der Gestalt seine Integrität, respektive die verschiedenen Möglichkeiten der Störung.

nach oben
1 2 3 4 5